Die University Network

Ethik, Technologie und Ingenieurwesen

BESCHREIBUNG

In der Ingenieurpraxis wird der Ethik zunehmend Aufmerksamkeit geschenkt. Ingenieure sollen nicht nur ihre Arbeit kompetent und geschickt ausführen, sondern sich auch der umfassenderen ethischen und sozialen Auswirkungen des Ingenieurwesens bewusst sein und in der Lage sein, darüber nachzudenken. Gemäß den Engineering Criteria 2000 des Akkreditierungsausschusses für Ingenieurwesen und Technologie (ABET) in den USA müssen Ingenieure „ein Verständnis für berufliche und ethische Verantwortung“ haben und „die Auswirkungen technischer Lösungen in einem globalen und gesellschaftlichen Kontext verstehen“.

Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Ethik in Technik und Technologie. Es hilft Ingenieuren und Studenten der Ingenieurwissenschaften, die in den ABET-Kriterien oder vergleichbaren Kriterien, die in anderen Ländern formuliert wurden, genannten Kompetenzen zu erwerben. Insbesondere hilft dieser Kurs Ingenieuren, die folgenden moralischen Kompetenzen zu erwerben:

- Moralische Sensibilität: die Fähigkeit, soziale und ethische Probleme im Ingenieurwesen zu erkennen;
- Fähigkeiten zur Moralanalyse: die Fähigkeit, moralische Probleme in Bezug auf Fakten, Werte, Interessengruppen und deren Interessen zu analysieren;
- Moralische Kreativität: die Fähigkeit, verschiedene Handlungsoptionen im Lichte (widersprüchlicher) moralischer Werte und der relevanten Fakten auszudenken;
- Moralische Urteilsfähigkeit: die Fähigkeit, ein moralisches Urteil auf der Grundlage verschiedener ethischer Theorien oder Rahmenbedingungen zu fällen, einschließlich Berufsethik und Moral des gesunden Menschenverstandes;
- Moralische Entscheidungskompetenz: Die Fähigkeit, über verschiedene ethische Theorien und Rahmenbedingungen nachzudenken und auf der Grundlage dieser Überlegungen eine Entscheidung zu treffen.

In Bezug auf diese Kompetenzen konzentrieren wir uns auf die konkreten moralischen Probleme, auf die Ingenieure in ihrer beruflichen Praxis stoßen. Anhand konkreter Fälle wird gezeigt, wie die Entscheidung zur Entwicklung einer Technologie sowie der Prozess von Design und Produktion von Natur aus moralisch ist. Die Aufmerksamkeit der Lernenden wird auf die spezifischen moralischen Entscheidungen gelenkt, denen Ingenieure gegenüberstehen. In Bezug auf diese konkreten Entscheidungen werden die Lernenden auf unterschiedliche Gründe für und gegen bestimmte Handlungen stoßen und feststellen, dass diese Gründe diskutiert werden können. Auf diese Weise werden die Lernenden auf die moralischen Dimensionen der Technologie aufmerksam und erwerben die Argumentationsfähigkeiten, die für moralische Debatten mit Interessengruppen (z. B. Regierungen, Anwendern und kommerziellen Geschäftsabteilungen) erforderlich sind.

Preis: Kostenlos anmelden!

Sprache: Englisch

Untertitel: Englisch

Ethik, Technologie und Ingenieurwesen - Technische Universität Eindhoven