Die University Network

Sport- und Gebäudeaerodynamik

BESCHREIBUNG

KURS ZUSAMMENFASSUNG:
Haben wir die Grenzen dessen erreicht, was im Sport- und Gebäudedesign erreicht werden kann? Die Antwort lautet definitiv "NEIN". In diesem Kurs werden grundlegende Aspekte der Aerodynamik von Staukörpern, Windkanaltests und CFD-Simulationen (Computational Fluid Dynamics) mit Anwendung auf Sport- und Gebäudeaerodynamik erläutert. Es richtet sich an alle, die sich stark für diese Themen interessieren. Schwerpunkte sind Stadtphysik, Windtechnik und Sportaerodynamik.

KURSINHALTE:
Der Kurs besteht aus 6 Wochen. Die ersten 3 Wochen beziehen sich auf Grundlagen, die zweiten 3 Wochen auf Bewerbungen.
- Woche 1: Grundlegende Aspekte des Flüssigkeitsflusses
- Woche 2: Windkanaltests
- Woche 3: Computational Fluid Dynamics
- Woche 4: Gebäudeaerodynamik
- Woche 5: 100 m Sprint Aerodynamik
- Woche 6: Aerodynamik beim Radfahren

KURS-UPGRADES:
Von Januar bis Februar 2017 wird der Kurs um Folgendes erweitert / erweitert:
- Neue Module zur Fahrradaerodynamik
- Woche 7: Klimaanpassung von Gebäuden und Städten
- Woche 8: Luftverschmutzung
Wenn Sie an dem aktualisierten / erweiterten Kurs teilnehmen möchten, warten Sie bitte mit der Anmeldung bis Mitte Februar.

DOZENT:
Der Dozent ist Bert Blocken, Professor an der Technischen Universität Eindhoven in den Niederlanden und an der KU Leuven in Belgien. Er ist Bauingenieur und promovierte in Bauphysik. Seine Hauptfachgebiete sind Stadtphysik, Windtechnik und Sportaerodynamik. Er hat 126 Artikel in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht. Er erhielt den Junior Award 2013 von der International Association of Wind Engineering und sechs Best Paper Awards von der Elsevier ISI-Zeitschrift Building & Environment (2009, 2011, 2012) sowie auf internationalen Konferenzen. Laut dem akademischen Ranking der Weltuniversitäten 2016 (Shanghai Ranking) und Elsevier gehört er zu den 150 am häufigsten zitierten Forschern weltweit, sowohl im Bereich des Bauingenieurwesens als auch im Bereich der Energiewissenschaft und -technik. Seit Dezember 2016 ist er Herausgeber des ISI-Journals Building & Environment und ab 2017 Mitherausgeber des ISI Journal of Wind Engineering & Industrial Aerodynamics. Er ist Mitglied der Redaktion der ISI-Zeitschriften Building Simulation and Sports Engineering. Er war als Gutachter für mehr als 70 verschiedene ISI-Zeitschriften tätig. Derzeit betreut er ein Team von 4 hochrangigen Forschern, 32 Doktoranden und 5 MSc-Studenten.

Preis: Kostenlos anmelden!

Sprache: Englisch

Untertitel: Englisch

Sport- und Gebäudeaerodynamik - Technische Universität Eindhoven