Die University Network

Algorithmisches Denken (Teil 1)

BESCHREIBUNG

Erfahrene Informatiker analysieren und lösen Rechenprobleme auf einer Abstraktionsebene, die über die einer bestimmten Programmiersprache hinausgeht. Dieser zweiteilige Kurs baut auf den Prinzipien auf, die Sie in unserem Kurs "Prinzipien des Rechnens" gelernt haben, und soll die Schüler in den mathematischen Konzepten und Prozessen des „Algorithmischen Denkens“ schulen, damit sie einfachere und effizientere Lösungen für das Rechnen in der realen Welt entwickeln können Probleme.

In Teil 1 dieses Kurses werden wir den Begriff der algorithmischen Effizienz untersuchen und seine Anwendung auf verschiedene Probleme aus der Graphentheorie betrachten. Als zentralen Teil des Kurses werden die Teilnehmer mehrere wichtige Graph-Algorithmen in Python implementieren und diese Algorithmen dann verwenden, um zwei große reale Datensätze zu analysieren. Das Hauptaugenmerk dieser Aufgaben liegt auf dem Verständnis der Interaktion zwischen den Algorithmen und der Struktur der Datensätze, die von diesen Algorithmen analysiert werden.

Empfohlener Hintergrund - Die Schüler sollten mit dem Schreiben von Programmen mittlerer Größe (über 300 Zeilen) in Python vertraut sein und ein grundlegendes Verständnis für Suchen, Sortieren und Rekursion haben. Die Schüler sollten auch über einen soliden mathematischen Hintergrund verfügen, der Algebra, Vorberechnung und Vertrautheit mit den in „Principles of Computing“ behandelten mathematischen Konzepten umfasst.

Preis: Kostenlos anmelden!

Sprache: Englisch

Untertitel: Griechisch, Koreanisch, Englisch, Spanisch, Telugu

Algorithmisches Denken (Teil 1) - Reisuniversität