Die University Network

Internationale Migrationen: ein globales Problem

BESCHREIBUNG

ÜBER DAS MOOC: INTERNATIONALE MIGRATIONEN: EIN GLOBALES PROBLEM
Catherine Wihtol De Wenden - CERI CNRS / SciencesPo

ÜBER DEN KURS
Die Welt bewegt sich, aber nicht alle Meinungen und Regierungen sind bereit, diese schlecht verstandene Realität zu akzeptieren. Das Problem betrifft sowohl Staaten als auch den Planeten in einem Prozess der Globalisierung und Regionalisierung von Migrationen und wirft neue Fragen für die internationalen Beziehungen auf, jetzt auch für den Süden. Dieser Kurs zielt darauf ab, das Wissen über das Thema zu verbessern, die wichtigsten Probleme der internationalen Migration anzugehen und die Trends von morgen zu bewerten.

FORMAT
Das MOOC dauert 7 Wochen und konzentriert sich auf verschiedene Themen im Zusammenhang mit Migration. Es werden verschiedene Arten von Dokumenten verwendet, z. B. Karten, Nachrichtenartikel und wissenschaftliche Artikel.

Der Text ist in Englisch und die Videos sind in Französisch mit englischen Untertiteln

LEHRER
Catherine Wihtol de Wenden ist Forschungsdirektorin am CNRS (CERI) und unterrichtet am Sciences-Po. Sie war Beraterin vieler internationaler Organisationen, insbesondere des Europarates und des Büros des Hohen Flüchtlingskommissars. Von 2002 bis 2008 leitete sie die Forschungsgruppe „Migration“ der International Sociological Association. Sie ist Autorin von rund 20 Büchern und hat nach zahlreichen Felduntersuchungen an der Universität Sapienza in Rom unterrichtet.

KURSÜBERSICHT
Sitzung 1: Globalisierung der Migration
Sitzung 2: Flüchtlinge und Vertriebene
Sitzung 3: Europa
Sitzung 4: Frankreich und internationale Migrationsströme
Sitzung 5: Staatsbürgerschaft und Migration
Sitzung 6: Grenzen
Sitzung 7: Recht auf Mobilität und Global Governance

Preis: Kostenlos anmelden!

Sprache: Englisch

Untertitel: Englisch

Internationale Migrationen: ein globales Problem - Wissenschaften Po