Neues Lernen: Prinzipien und Muster der Pädagogik

Neues Lernen: Prinzipien und Muster der Pädagogik

Beschreibung

Bildung befindet sich im Wandel - Übergang von traditionellen Architekturen und Praktiken zu neuen Lehr- und Lernökologien, die von den enormen sozialen und technologischen Veränderungen unserer Zeit beeinflusst werden. Welche Veränderungen sind heute am Arbeitsplatz, im bürgerlichen Leben und im alltäglichen Gemeinschaftsleben im Gange? Was sind ihre Auswirkungen auf die Bildung? Welche möglichen Auswirkungen haben zeitgenössische soziale Transformationen auf das Lehren und Lernen - auch in den Bereichen Technologie, Medien, Globalisierung, Vielfalt, sich ändernde Arbeitsformen in der „Wissensgesellschaft“ und in diesen Kontexten auf sich ändernde Bedürfnisse und Empfindlichkeiten der Lernenden? In diesem Kurs werden drei pädagogische Paradigmen behandelt: „didaktisches“, „authentisches“ und „transformatives“ Lernen. Es braucht eine historische Perspektive, um die zeitgenössischen Dimensionen dessen zu definieren, was wir als „neues Lernen“ bezeichnen. Es bereitet die Teilnehmer darauf vor, zielgerichtete Entscheidungen zu treffen und bestimmte Theorien / Unterrichtsansätze mit individuellen und Gruppenlernzielen zu verknüpfen.

Preis: Kostenlos anmelden!

Sprache: Englisch

Untertitel: Englisch

Neues Lernen: Prinzipien und Muster der Pädagogik - Universität von Illinois in Urbana-Champaign